Tutorial 4b Alternative Achssteuerung

Benötigte Version

EEPTools v.0.4 oder höher

Benötigte Modelle

Keine Modelle notwendig

Der Aufbau

Gleicher Aufbau wie Anlage Tutorial 4 nur das die Achsengruppen nicht mehr gespeichert werden müssen.

Die Konfiguration

Die Achsen werden nun hier konfiguriert.

Die beiden Methoden lassen sich problemlos Mischen !

Ist ein Zug Type im neuen Array aufgeführt wird die Konfiguration verwendet, sonst die gespeicherten Achsgruppen !

Fügen Sie diese Array in die Konfigurationsdatei ein.

Beachten Sie das aus Zug “#ICE 9214;001” der Zug Type “#ICE 9214”. So können mehrere Züge dieses Typus mit der gleichen Konfiguration angesprochen werden.

StopL deklariert die Achsen für die Türen der linken Seite.

StopR die der rechten Seite.

Beide Methoden haben ihre Vor- und Nachteile:

  • Die Methode der Achsspeicherung hat den Vorteil dass sie mit jedem Zug funktioniert, aber den Nachteil dass sie für jeden einzelnen Zug neu durchgeführt werden muss.
  • Die Methode der Konfiguration hat den Vorteil dass sie für jeden Zug Type nur einmal deklariert werden muss, aber den Nachteil das alle Wagen mit den gleichen Achsbezeichnungen in der gleichen Fahrtrichtung eingesetzt werden müssen.

Entscheiden Sie für jeden Zug Type einzeln welche Methode sie anwenden wollen !

Downloads

Die zip-Datei ins Anlagen Verzeichniss entpacken und die LUA Datei in das LUA Verzeichniss kopieren !