Zusammenfassung 1 Fahrstrassen

Benötigte Version

EEPTools v.0.31 oder höher

Zur Steuerung der Fahrstrassen haben wir zwei Befehle:

Routen unabhängige Steuerung für:

  • Blocksignale
  • Kreuzungen
  • Einfahrten in Schattenbahnhöfe oder Yards

Routenabhängige Steuerung für:

  • Verzweigungen
  • Einfahrten (ohne Halt)

FAHRSTRASSEN

Vor jede Fahrstrasse gehört ein Einfahrts Signal.

Das Fahrstrassen Startsignal befindet sich unmittelbar nach dem Einfahrtssinal.

Das Fahrstrassen Endsignal unmittelbar nach der letzten Weiche.

Die Fahrstrasse wird dann bis zum nächsten Signal verlängert(mit der Control Taste)

Der KP zur Anmeldung muss sich VOR dem Vorsignal des Einfahrtssignals befinden.

Der Befehl FREE

Free wird immer dann verwendet wenn die Schaltung der Fahstrasse Routenunabhängig ist:

Free(FS-ID,Anzahl der Fahrstrassen,Zufall)

FS-ID

Muss angegben werden. FS-ID ist die Nummer des Fahrstrassen-Startsignals ohne das vorangahende S.

Wird in EEP das Fahrstrassen-Startsignal als S0012 angezeigt geben wir hier einfach 12 an.

Anzahl der Fahrstrassen

Hat unsere Fahrstrasse mehrere End-Signale wird hier deren Anzahl angegeben.

Haben wir nur einen Endpunkt kann dieser Parameter ausgelassen werden.

Zufall

Wird hier eine 1 angegeben, wird aus den mögliche Fahrstrassen eine per Zufall ausgewählt.

Wird der Parameter weggelassen, wird immer die erste freie Fahrstrasse ausgewählt.

Der Befehl DF

DF (Durchfahrt) wird verwendet wenn die Schaltung von der Route abhängt:

DF(Zugname,”Fahrstrassennamen”)

Zugname

Genau so stehen lassen ! Keinen Zugnamen eingaben !

“Fahrstrassennamen”

Eine beliebige Bezeichnung angeben. Bitte keine Umlaute und Sonderzeichen.

Wichtig ist nur das die gewählte Bezeichnung in der Konfiguration genau so übernommen wird !

Die Konfiguration

[100]={
Name=”Fahrstassennamen”,
Start = FS-ID,
Ziele = {1,2},

[“Routennamen”]={Ziele={2},Rand=1},
},

Name

Exakt derselbe Name der im Befehl verwendet wurde !

Start

Muss angegben werden. FS-ID ist die Nummer des Fahrstrassen-Startsignals ohne das vorangahende S.

Wird in EEP das Fahrstrassen-Startsignal als S0012 angezeigt geben wir hier einfach 12 an.

Ziele

Ein Array mit allen möglichen Zielen in der Reihenfolge sie angewählt werden sollen.

Bitte beachten Sie die geschweiften Klammern !

Rand

Optional. Gibt an ob die Ziele in der oben angegebenen Reichenfolge oder per Zufall ausgewähl werden. 

1 für Zufällig, Weglassen für nicht

[“Routennamen”]

Hier nun alle Parameter eintragen die für eine bestimmte Route gelten

Mögliche Parameter sind Ziele und Rand.